Kompendium Informationsdesign (X.media.press) (German Edition)

Dieses Kompendium bietet die umfassende Einführung in Theorie, Geschichte und Praxis des Informationsdesigns. Verständlich und anschaulich beschreiben die Autoren dessen Grundpfeiler - von Textdesign und Signaletik bis hin zu Informationsvisualisierung und -didaktik. Begriffsdefinitionen, Tipps sowie Fallbeispiele aus der Praxis empfehlen dieses Buch für Praktiker, Studierende und Dozenten. Die digitale Informationsverarbeitung vervielfachte die Möglichkeiten der Informationsdarstellung. Die Autoren beschreiben welche Design-Disziplinen dabei eine Rolle spielen und erläutern die Schnittstellen, z.B. zu Usability oder Informationsarchitektur.

Show description

Preview of Kompendium Informationsdesign (X.media.press) (German Edition) PDF

Best Design books

The Visual Miscellaneum: A Colorful Guide to the World's Most Consequential Trivia

The visible Miscellaneum is a different, groundbreaking examine the fashionable info age, supporting readers make experience of the numerous facts and random evidence that regularly bombard us. utilizing innovative graphs, charts, and illustrations, David McCandless creatively visualizes the world’s remarkable relationships and compelling facts, overlaying every thing from the main gratifying to blame pleasures to how lengthy it takes diversified condiments to destroy to international maps of web seek phrases.

Architectural Models: Construction Techniques

Make your subsequent presentation a winner--it's effortless with this 4 step consultant! Your displays turn into extra persuasive if you happen to depend on this uniquely thorough advisor to construction hugely specialist versions. Knoll's Architectural versions covers each step of this make-or-break procedure. FIRST you are going to achieve perception into the various sorts of versions, together with construction, website, panorama, backyard, and precise types.

Problem Solving and Program Design in C (7th Edition)

Challenge fixing and software layout in C is without doubt one of the best-selling introductory programming textbooks utilizing the interval. It embraces a balanced method of software development and an creation to ANSI C. The e-book presents a gentle advent to guidelines and covers programming with services early in the text.

The Design Way: Intentional Change in an Unpredictable World (2nd Edition)

People didn't realize fire--they designed it. layout isn't really outlined via software program courses, blueprints, or font selection. once we create new things--technologies, enterprises, procedures, platforms, environments, methods of thinking--we interact in layout. With this expansive view of layout as their premise, within the layout approach Harold Nelson and Erik Stolterman make the case for layout as its personal tradition of inquiry and motion.

Additional resources for Kompendium Informationsdesign (X.media.press) (German Edition)

Show sample text content

Four. Eine Hilfe dabei ist der Flattersatz anstelle des Blocksatzes, da bei ihm das Auge die Zeile leichter wiederfindet und dadurch der Lesefluss erhalten bleibt. five. Die Länge einer Textzeile soll 50 bis fifty five Anschläge seasoned Zeile nicht überschreiten. Sie sind auf einen Blick erfassbar und können mehr oder weniger bruchlos mit der nächsten Zeile verbunden werden. Bei längeren Zeilen geht oft beim Wechseln von einer in die nächste Zeile der Zusammenhang verloren. Ein anderer Richtwert besagt: Zeilenlänge = durchschnittlich 10 Wörter, oder 9 x die typografische Punktgröße in mm. Beispiel: Bei einer Schriftgröße von 36 Punkt. ergibt dies 9 x 36 = 324 mm, additionally eine Zeilenlänge von ca. 32 cm. 6. Textlänge: 20 Zeilen seasoned textual content stoßen an die Grenze des Zumutbaren. 7. Berechnung der Mindestzeichenhöhe in Abhängigkeit   von der Leseentfernung Buchstabenhöhe H = notwendige Erkennungsweite : Distanzfaktor three hundred. Beispiel: Notwendige Erkennungsweite 5 m : three hundred = H 1,67 cm der Buch­staben. Ausstellungsdesign 169 Diese Berechnung entspricht auch den Normen für Sicherheitshinweise. Andere Überlegungen zielen darauf ab, die Schriftgröße so zu bemessen, dass sie aus einer dem Exponat entsprechenden Entfernung gelesen werden kann. Als Richtwert dafür gilt: die Diagonale des Bildes entspricht dem optimalen Betrachtungsabstand. Aus dieser Entfernung sollte somit auch die Beschriftung lesbar sein. Da sich die Schriftarten aber hinsichtlich Lesbarkeit stark unterscheiden, empfehle ich immer ein Muster jedes Textes zu fertigen, im eigenen Arbeitsraum in entsprechender Distanz zu fixieren und dem Auftraggeber vorzulegen. eight. Wer die Lesegewohnheiten berücksichtigt, wird auch versuchen, seasoned Zeile eine in sich abgeschlossene details (eine Sinneinheit) zu vermitteln. Dies kommt einer weiteren Charakteristik des Lesens im Gehen zugute: Selten liest guy einen textual content vom ersten bis zum letzten Buchstaben, sondern steigt irgendwo in den textual content ein, lässt vielleicht ein paar Zeilen aus und steigt wieder ein. nine. Kontrast: Helle Schrift auf dunklem Hintergrund verlangsamt die Lese­geschwin­ digkeit, ebenso kursiv geschriebener textual content oder Dekorschriften. Reines Weiß blendet, glänzende Oberflächen ebenso. Hoher Kontrast zwischen Schrift- und Hintergrundfarbe erleichtert das Lesen: Am besten lesbar ist daher schwarze Schrift auf mattem, naturweißem Hintergrund. S c h r i f ta r t Die Wahl der Typografie bestimmt den Charakter eines Textes. Sie ist vergleichbar der Stimme eines gesprochenen Wortes: laut, leise, sachlich, pathetisch and so forth. Im Lesefreundliche Typografie Abb. 8:  Schriftgröße in Abhängig­ keit von Leseentfernung. a hundred and seventy Erika Thümmel Sinne der Lesefreundlichkeit unter erschwerten Bedingungen gelten in Ausstellungen folgende Empfehlungen: • Groß- und Kleinschreibung verwenden • Keine Schreibschriften bzw. Dekorschriften für Fließtexte (eventuell jedoch als bewusst gesetzte Ausnahme für Überschriften o. dgl. ) • Standardschriften ohne Serifen verwenden • Großer Zeilenabstand • Leerflächen verwenden • Keinen textual content in Bilder setzen W i e f ü g t s i c h d e r T e x t i n d i e Au ss t e ll u n g ?

Download PDF sample

Rated 4.00 of 5 – based on 30 votes